Head Physio Pallasdis

 

 

Button Anmeldung

Kontakt

Corinna Pallasdies

staatl. anerkannte Physiotherapeutin 

Bornhäuser Straße 2

38723 Seesen

Tel.05381/9428025

physio.pallasdies@web.de

Slideshow-allgemein-klein Slideshow-allgemein-klein2 Slideshow-allgemein-klein3 Slideshow-allgemein-klein4 Slideshow-allgemein-klein5 Slideshow-allgemein-klein6 Slideshow-allgemein-klein7 Slideshow-allgemein-klein8 Slideshow-allgemein-klein9

- Manuelle Therapie
- Kiefergelenksbehandlung (CMD)
- Allgemeine Krankengymnastik
- Krankengymnastik als Atemtherapie
- Krankengymnastik bei Beckenbodenschwäche und Inkontinez
- Manuelle Lymphdrainage
- Therapie im Schlingentisch

- FDM (Fasziendistorsionsmodell nach S. Typaldos)
- Wärmepackungen/ Heißluft/ Heiße Rolle
- Kryotherapie (Eisanwendungen)
- Klassische Massagetherapie
- Kinesio-Tape
- Hausbesuche

 

Privatbehandlung als Prophylaxe
Wir bieten Ihnen eine prophylaktische Privatbehandlung als Überbrückung in rezeptfreien Intervallen an.
Falls Sie Fragen zu unserem Therapieangebot haben oder sonstige Informationen benötigen, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

 

Privatabrechnung nach GebüTh (Gebührenübersicht für Therapeuten)

Gern können Sie sich unter den folgenden links Informationen über die GebüTh einholen. Informationen zur GebüTh oder AGB der GebüTh.

Die Erstattungsanspruch der Gebührensätze werden für Patienten, die im PKV-Standart-/Basistarif versichert sind, nur vermindert erstattet. Teilweise liegen diese sogar unterhalb der Sätze für gesetzlich Krankenversicherte. Der Erstattungsanspruch der Beihilfeberechtigten richtet sich nach den jeweils gültigen Beihilfevorschriften auf Landes- oder Bundesebene.

Die beihilfefähigen Höchstsätze sind entgegen der Aussagen einiger Versicherungen keine amtlichen Preislisten, sondern begrenzen nur den Zuschuss des Beihilfegebers auf einen nach Auskunft des Bundesinnenministeriums "nicht kostendeckenden" Satz. 

Einige private Krankenkassen versuchen oft sogar offensichtlich vertragswidrig, die Ihnen entstandenen Kosten gar nicht oder nicht in voller Höhe zu erstatten. 

Sofern Sie Zweifel bezüglich Ihrer Erstattungsansprüche gegenüber der Krankenkasse/Beihilfe haben, empfehlen wir Ihnen dafür einen möglicherweise erforderlichen Kostenvoranschlag, welchen wir Ihnen gern ausstellen.